Infos 2014/2015

Hallo in die Runde!

Nach einer längeren Ruhepause möchten wir mal wieder ein Lebenszeichen von uns geben und vorneweg einen kleinen Nachtrag zum diesjährigen Resist loswerden: Wir haben uns die Entscheidung, den Sonntag aus Sicherheitsgründen abzubrechen, nicht leicht gemacht und waren insgesamt genauso traurig wie ihr. Wir halten aber diese Entscheidung, auch noch Mal mit ein wenig Abstand betrachtet, als die absolut einzig Richtige. Hier ein großes Danke an Euch, für das dafür entgegengebrachte Verständnis, sowohl am Sonntag als auch im Nachgang durch eure Kommentare und Mails.

Das ein komplett ausgefallener Tag finanzielle Spuren hinterlässt, sollte nicht verwundern – dies ist ein nicht unerhebliches Hindernis für das kommende Jahr, aber machen wir uns nichts vor: An sich sind wir das ja mehr oder weniger gewohnt. Auch hier vielen Dank an die Spenden und die Solis, die ihr für das RTE fahrt. Wir freuen uns wirklich tierisch über diese Solidarität und den damit verbundenen Motivationsschub.

Jetzt aber wahrscheinlich die Info, auf die schon einige gewartet haben: Ja, wir haben uns entschieden auch 2015 in Angriff zu nehmen und sind auch schon wieder fleißig am ackern (Bands, Gelände,Genehmigungen, usw.usf…). So bald wir etwas spruchreifes haben, sagen wir euch sofort Bescheid (bzw. probieren euch auch generell nicht allzu lange auf neue Informationen warten zu lassen). Also schaut gerne häufiger mal hier vorbei.

PS: Nach wie vor: Wenn ihr Lust habt mitzumachen (in der Orga oder vor Ort als Crew) dann meldet euch einfach bei uns, wir können jede Unterstützung gebrauchen.

Euer Resist-Team

Fundachen 2014

Hier eine Auflistung von Dingen, die gefunden und bei uns abgegeben wurden. Wenn etwas euch gehört, meldet euch bitte und beschreibt die Fundsache etwas näher (wir haben ein paar Details weggelassen, damit die Eigentümer diese besser beschreiben können)

Klamotten:
– Kapu, schwarz, Eulen- Aufnäher
– Kapu, schwarz, gechlort, Aufdruck: „Deutschland halts Maul“
– Shirt, schwarz
– Shirt, schwarz, Aufdruck: 100% Metal, Bender von Futurama
– Shirt, schwarz, mega bunter Aufdruck: „the sience of…“
– Regenjacke, schwarz
– Parker, khaki, H&M
– Sportjacke, blau, Adidas
– Fleecjacke, schwarz, Canda,
– Flipflops, khaki- schwarz
– Anglermütze, schwarz mit weißen Streifen
– Kapu, schwarzer, mit Loikemie Aufdruck
– Jacke, Silber- grau, Nike (Frauen), Armbanduhr in der Tasche
– Handschuh, nur links, blau- schwarz, Supratherm

Technik:
– Kamera: Canon, Powershot, (mit vielen Bilder von „Wilde Zeiten“ drauf)
– Knipse: Jenoptik, (von nem älteren Skin)
– Autoradio: Sony
– Armbanduhr: Protrek

Sonstiges:
– Reisepass: Victor Gabriel F.
– Portemonnaie: Zebrafell mit Kirschaufnäher, Pippi Langstrumpf Aufnäher
– Kreditkarte: Georg R., GLS Bank
– Brille: schwarzes Metallgestell, braune Bügel
– Sonnenbrille: silber- blaue Bügel- Sonnenbrille: Leo- Muster, braun- schwarz
– Schlüssel: einzeln, von Börkey
– Beutel: weiß, Aufdruck „I love Späti66“, Inhalt: Tabak und noch mehr Beutel (blau)
– Schlafsack, blau
– Schlafsack, grün
– Schlafsack, schwarz- rot, in einem Rucksack

Absage To The Rats And Wolves

Liebe Leute!
Leider müssen wir euch die Absage einer Band mitteilen:
To the Rats and Wolves müssen krankheitsbedingt leider den Gig bei uns absagen. Wir hatten uns sehr darauf gefreut (auch um mal wieder ein paar andere musikalische Einflüsse zu bieten).
Als Ersatz konnte wir Auf Bewährung gewinnen, welche euch nun am Samstag um 17 Uhr eure Ohren verzaubern werden
www.youtube.com/watch?v=8tUQOi59yKk

Wir sehen uns!

Keine Abendkasse 2014

Wichtiges zum Thema Tickets!
Also, gestern haben wir den VVK über unsere VVK-Stellen eingestellt und durchgezählt. Laut Auflagen dürfen wir 2.300 We-Tickets verkaufen. Diese sind fast erreicht. Und da wir runde Zahlen mögen, wird es noch genau 100 We-Tickets über punk.de zu kaufen geben.
Genauso sieht es mit den Tageskarten aus. Diese wird es nur noch(!) über punk.de zu erstehen geben, unzwar 100 Stück pro Festival-Tag.
ES WIRD KEINE(!) ABENDKASSE GEBEN!!

Bitte informiert eure Freunde, Bekannten, Verwandten, Feinde, Arbeitskollegen, fremde Menschen auf der Straße usw. usf.
Wer kein Ticket hat, kann leider auch nicht auf unser Gelände.

Wir sehen uns in einer Woche!

VVK 2014 beendet

Der Ticketvorverkauf ist auf unserer Seite beendet, aber es gibt noch einige Tickets online bei SN-Punx und Impact Records sowie in den Berliner VVK-Stellen PukeMusic, KOKA36 und CoreTex. Tageskarten gibt es noch bei www.punk.de.
Es kann sein, dass wir ab dem 25.7. ein kleines Restkontingent anbieten.
Info gibt es dann sofort!

Bei Problemen mit offenen Bestellungen, wendet euch bitte per E-Mail an vvk2014@resisttoexist.de

In case of issues with already orderd tickets, contact the e-mail support via vvk2014@resisttoexist.de.

=> resisttoexist.de/wp/tickets/

VVK-Info 2014

Kurze Info in Sachen VVK:
Unser VVK-Team bittet darum, dass ihr eure Bestellungen bitte so schnell wie möglich bezahlt, damit wir besser planen können. Unser Ticket-Kontingent ist, wie bereits gesagt, begrenzt. Es kommt immer wieder vor, dass Leute bestellen, aber nicht bezahlen, wodurch andere Leute keine Tickets mehr bestellen können.
Daher werden wir wohl schon vor Sonntag die Reißleine ziehen müssen, d.h. den VVK über unsere Seite beenden.
Es gibt noch(!) Tickets an folgenden VVK-Stellen:
KOKA36, Impact, CoreTex, Puke Music, SN-Punx und punk.de

Anschließend werden wir uns die genauen Zahlen ansehen (bezahlte VVK-Bestellungen über die Homepage und verkaufte Karten über unsere VVK-Stellen) und, sofern die Zahlen es hergeben, das restliche Ticket-Kontingent über punk.de anbieten.

Verzeiht das Hin und Her, aber wir müssen platzbedingt haushalten und wollen weder die zulässige Anzahl an Gästen überschreiten, noch möchten wir Leute an der Kasse wieder nach Hause schicken müssen, da kein Platz mehr vorhanden ist (denn Wochenend-Tickets wird es nur über den VVK geben).

tl;dr: Bezahlt bitte eure Bestellungen!

Müll 2014

Liebe Leute, um euch dieses Jahr einen noch höheren Trinkspaß zu garantieren (und uns das Aufräumen nach der Party zu erleichtern), haben wir die Möglichkeit geschaffen, eure Mülltüten in Bier umzuwandeln.
Ganz einfach Müll sammeln und Sa-So zwischen 10 und 20 Uhr, bzw. Mo ab 8 Uhr an einer der beiden Stationen abgeben.
Für die Nicht-Biergourmets unter euch stehen selbstverständlich auch andere (nichtalkoholische) Getränke zur Verfügung.
Zusätzlich bieten wir euch von Sa-So an, 10 Müllmarken zu sammeln und diese gegen ein T-Shirt eurer Wahl einzutauschen.
Ihr findet die Müllstationen an der Schleuse vom Veranstaltungsgelände zum großen Zeltplatz, sowie am Ein- und Ausgang des kleinen Zeltplatzes „Schwarze Pumpe“.
Wir riechen uns am Müllplatz!

Promille-Puste 2014

PROMILLE- STATT IDIOTENTEST!!! Für alle Autofahrer gibt es in diesem Jahr einen festen Anlaufpunkt zur Gewährleistung der sicheren Heimfahrt! Wir haben einen amtlich geeichten Alkomaten auf dem Platz (den gleichen den auch die Cops nutzen!), an dem ihr vor eurer Abfahrt gegen kleines Entgeld euren Restalkoholpegel checken könnt. Ihr werdet das Gerät bei unserem Parkplatzeinweiser am Parkplatzeingang finden. Führerscheine und Menschenleben sind bekanntlich heilig, also nutzt das Ding und geht auf Nummer sicher! Euer Mundstück könnt ihr danach als Andenken gern behalten.

BIER FÜR MÜLL 2014

BIER FÜR MÜLL!!!! Müllvermeidung ist wichtig, aber Müllpfand stinkt! Genau deshalb bieten wir euch in diesem Jahr ab Samstag Mittag eine kleine, deutlich sympathischere Alternative an: BIER FÜR MÜLL!!!! Das Prinzip ist simpel! Ihr sammelt einen Sack voll Müll vom Gelände ein und gebt ihn an unserem „Bier für Müll“-Stand direkt neben dem Einlass zum Festivalgelände ab. Als Dankeschön fürs Sammeln erhaltet ihr dafür von uns je Sack ein Freibier in die Flossen gedrückt! In unseren Augen deutlich fairer als einen fixen Betrag bereits im Vorfeld erbringen zu müssen. Vor allem für diejenigen, bei denen die Kohle nicht ganz so locker sitzt! Der Stand wird bis in die Abendstunden hinein besetzt sein.