Allgemein

Startschuss beim Aufbau

Die erste Zäune sind gestellt, die ersten Bierwägen sind da und der Bühnenaufbau geht so langsam los. Wir haben richtig Bock aufs Wochenende und klotzen die nächsten Tage ordentlich ran.

Vielen Dank für die tollen Fotos Alwin Richter!

Defused

Dirty Hardcore Punk aus der Schweiz seit 2009. Rotzend schnell sägen die Züricher nach vorne. Fans von Casualties dürften hier definitiv auf ihre Kosten kommen. Die letzte Platte hat schon paar Jährchen, aber da kommt bestimmt bald was! Immer wieder sind sie am touren und liefern dicke Konzerte ab! Wir freuen uns riesig auf Defused!

Ferris

Unser diesjähriger Ausnahme Act ist Ferris. Seit den 90ern am Rappen. 10 Jahre mit Deichkind unterwegs hier und ne Runde Tatort da. Nur am Machen der Ferris. Seit paar Jahren wird neben dem Rap auch Richtung Punkrock gecrossovert. Zu hören auf dem erst jüngst erschienenen Album „Alle hassen Ferris“. In seinem Schaffen gibt es dort keine Grenzen, es wird gemacht, worauf man Bock hat. Wir sind mega gespannt!

Rahmenprogramm

Hier ist unser Polit- und Kultur Programm. Enthalten ist eine Buchvorstellung, ein Vortrag und ein Dokumentationsfilm. Die genauen Zeiten sind aufgrund des Geländewechsel noch nicht fix. Werden dann aber spätestens Freitag früh ersichtlich sein und nochmal kommuniziert.

Rawside

Seit so vielen Jahren brettert uns diese Band schon straight ins Gesicht! Wir freuen uns, dass euch Rawside wieder ordentlich einheizen können! Ihr letztes Album „Your Life Gets Crushed“ (2019) hat erneut bewiesen, wie fett dieser Mix aus dicken Hardcorepunk Hooks, dem Metal-Gitarren-Geballer und groovigen Drums ist. Die sehr fetten Drums kommen seit ein paar Jahren von Henne jr., dem Sohn des Sängers. Der treibt die „alten Herren“ ordentlich vor sich her, wie er uns schon 2019 bewiesen hat. 🙂 Wir freuen uns wieder auf einen mega dicken Abriss!

Vorverkauf endet

Letzte Chance sich noch ein Ticket im Vorverkauf zu ergattern. Der VVK läuft noch bis 23:59 am Sonntag. Danach gibt’s nur noch Abendkasse. Für Tagestickets wird es vermutlich keine Beschränkung geben. Wochenendtickets gibt’s an der Abendkasse soweit die Kapazitäten unseres Zeltplatzes es zulassen. Also schnell noch zuschlagen! Wir sehen uns am Tresen!

Toxoplasma

Wohl eine der letzten noch existierenden Deutschpunk Legenden! Toxoplasma beehren uns mal wieder! Und ja, eigentlich müssen wir euch hier nicht viel berichten. Deutschpunk, wie man ihn seit den 80ern kennt und liebt. Für alle, die sie letztens erst im Cassiopeia verpassten haben und/oder auch für alle, die sie gesehen haben… Wir freuen uns mega, dass sie wieder am Start sind und singen alle innerlich schon mit!

Wichtige Infos

***english below***

Was kurzfristige Geländewechsel angeht kann uns vermutlich niemand etwas vormachen. Die Planung läuft auf Hochtouren.  Daher ein kurzer Zwischenstand mit den wichtigsten Infos für euch:

Geländeöffnung: Die letzten Jahre haben wir ja teilweise schon am Donnerstag die ersten Leute aufs Gelände gelassen. Das wird es dieses Jahr nicht geben. Wir öffnen wirklich erst am Freitag um 12 Uhr und davor können und werden wir niemanden aufs Gelände lassen.

Camping: Es wird wie gesagt kuschelig. Der Campingplatz steht ausschließlich Wochenendgästen zur Verfügung. Wir müssen euch bitten auf große Pavillonaufbauten zu verzichten. Seid solidarisch und achtet darauf, dass alle genug Platz bekommen. Sicher gibt es auch einige Leute aus Berlin, die vielleicht auch trotz Wochenendticket im heimischen Bett unterkommen können. Danke an euch!

Programm: Bei den Bands ändert sich vermutlich nicht wirklich etwas, allerdings verschiebt sich das LineUp, da wir Freitag wahrscheinlich erst 15 Uhr mit Musik loslegen können. Eventuell spielt die eine oder andere Band etwas kürzer oder an einem anderen Tag. Es wird kein Aftershowzelt geben. Die für Aftershow eingeplanten Bands spielen natürlich trotzdem. Auch für das politische Rahmenprogramm und Kino finden wir wahrscheinlich eine Lösung. Das Programm dazu wird Sonntag veröffentlicht.

***english version***

As far as short-term changes of locations are concerned, probably no one can fool us. The planning is in full swing. Therefore, a short status with the most important information for you:

Opening of the site: In the last years we let the first people on the site already on Thursday. That will not happen this year. We really open on Friday at 12 o’clock and before that we can’t and won’t let anyone on the site.

Camping: As already mentioned, it will be cozy. The campground will only be available to weekend guests. We must ask you to refrain from large pavilion setups. Be in solidarity and make sure that everyone gets enough space. Surely there are also some people from Berlin who might be able to stay in their home bed despite their weekend ticket. Thanks to you!

Program: The bands probably won’t change much, but the lineup will shift, because we probably won’t be able to start with music until 3pm on Friday. Maybe one or the other band will play a bit shorter or on another day. There will be no aftershow tent. The bands scheduled for aftershow will of course play anyway. We will probably also find a solution for the political program and cinema. The program will be published on Sunday.

Missstand

2007 gegründet, liefern die Österreicher von Missstand schönen melodischen, aggressiven, flotten Punk! Immer schön politisch, immer schön nach vorn! Vor nem guten Jahr kam ihre aktuelle und vierte Platte „Bon Apathie“ wieder bei Aggropunk raus. Das wird nen geiler Tanz am Samstagnachmittag!

Second Bandshirt

Die Liebhaber*innen von Bandshirts können sich auf das diesjährige Resist besonders freuen: Second Bandshirt kommen vorbei! Second Bandshirt sind ein Verein, die sich um die ungetragenen Bandshirts der Republik kümmern. Sie nehmen Bandshirt-Spenden entgegen, verkaufen diese wieder und spenden dann den kompletten Umsatz zu Gunsten gemeinnütziger Zwecke. Grauzonenshirts und ähnliches werden in Hundespielzeug verwandelt. Packt eure alten Shirts ein und kommt gerne auf einen Plausch am Stand vorbei und stöbert durch die Shirts.