wir sind dann mal weg

Da wir uns fast alle auf dem Gelände befinden und da auch nicht mehr wirklich Zeit haben (werden), um hier auf Fragen einzugehen, noch kurz ein paar Facts:
– es wird noch genug Karten an der Abendkasse geben
– der Zeltplatz öffnet am Freitag(!) um 12 Uhr mittags und ist bis Montag 12 Uhr mittags geöffnet
– bei Fragen zu euren VVK-Tickets, schreibt bitte eine Mail an vvk2017@resisttoexist.de
– lasst Waffen, Glas und eure Haustiere bitte zu Hause
– sämtliche Scheiße, wie Rassismus, Sexismus etc. haben bei uns nichts verloren

Weiteres findet ihr hier:
http://resisttoexist.de/wp/faq/

Wir sehen uns Freitag, das Wetter spielt mit und wir haben richtig Bock!

Awareness auf dem Resist to Exist

Es gibt eine Awareness-Struktur auf dem RESIST TO EXIST FESTIVAL, welche für alle ansprechbar ist, die von übergriffigen oder grenzüberschreitenden Verhalten betroffen sind.

Wo findet ihr uns?
Unser Zelt ist auf dem Veranstaltungsgelände auf der linken Seite zwischen den Ständen. Das Zelt ist von 13-24 Uhr besetzt.
Danach sind wir an der Schleuse zum Zeltplatz zu finden.
Wenn ihr uns nicht findet, könnt ihr euch an die Schutz-Crew wenden. Die können uns dann anfunken. Außerdem sind wir noch über dem Awareness-Handy erreichbar: 0152 12 04 83 22

Achtet auf andere und überschreitet keine Grenzen.
Passt auf eure Getränke auf und lasst diese nicht unbeobachtet.
Rassistisches, sexistisches, homo-, transphobes oder anderes diskriminierendes Verhalten wird auf dem RESIST TO EXIST nicht geduldet.

Macht das Festival   gemeinsam mit uns zu einem „awaren“ Ort!

Spielzeitänderung für Punkrock Karaoke

Leider können Punkrock Karaoke nicht Samstag im Aftershow Zelt zocken daher werden sie schon Samstag von 11:00-13:00Uhr vor der kleinen Bühne zocken!
In dieser Zeit findet auch die Buchlesung von Sören Kuhlhober statt.

Die einen gehen zur Lesung und die anderen die Langeweile auf dem Zeltplatz schieben können zu der Punkrock Karaoke gehen. 🙂

NEU in 2017 – DER SOLI-PARKPLATZ

Dieses Jahr neu: DER SOLI-PARKPLATZ
 
Was heißt das? Wir werden dieses Jahr eine kleine Anzahl von Parkplätzen bereit stellen, wo ihr neben euren Autos campen könnt. – So lange der Vorrat reicht! 😉
Auf diesem ist unser Schutz-Team dann etwas mehr anwesend.
 
Für einen kleinen Solibeitrag von 5€ pro Tag könnt ihr diese Möglichkeit wahrnehmen.
 
Den normalen Parkplatz gibt es natürlich weiterhin, auf dem ihr ganz normal euer Auto abstellen könnt und euer Zeug dann zum Zeltplatz mitnehmt.
 
Um einen Eindruck von der Geländeaufteilung zu kriegen, findet ihr hier neben dem kompletten Geländeplan auch eine Übersicht vom Veranstaltungsgelände: