Neueste Beiträge

Wasserstandsmeldung: Bands

***english below***

Hey Liebe Resist-Gemeinde,

hier mal eine kleine Wasserstandsmeldung von unserer Seite. Wie jedes Jahr ist es aufregend bei uns – ob Platz, Bands oder andere Schnulli-Sachen. Glücklicherweise haben sehr viele Band zugesagt, sich 2021 die Bühne bei uns zu teilen. Doch wo Licht ist, ist auch Schatten. Demgegenüber haben wir leider bisher 5 Band-Absagen:

  • Missbrauch feiern 2022 ihr 30 jähriges Jubiläum und wollen lieber dann bei uns spielen ❤️ da sagen wir doch nicht nein🙂
  • Rude Pride lösen sich dieses Jahr auf und werden somit nicht mehr Teil von unseren Line Up sein können. Sind wir sehr traurig drüber und wünschen allen nur das Beste für die Zukunft.
  • Auch unsere Dudes von Moscow Death Brigade und Siberian Meat Grinder werden nächstes Jahr nicht von der Partie sein 😞 Die Jungs sind das Wochenende schon auf anderen Festivals unterwegs.
  • Terrorgruppe werden leider auch nicht mit von der Partie sein 😞

Trotz dieser Absagen für 2021 haben wir richtig Bock und hoffen das die Zeit schnell vergeht, bis dahin: Couch-to-Resist

***english***

Dear Resist Community,

A small update for our line-up 2021.
We are happy and excited that a lot of the bands from 2020 have agreed to share the stage with us in 2021. But where there is light, there is also a shadow. Sadly, we have to announce that we have 5 band cancellations so far:

  • Missbrauch will celebrate their 30th anniversary in 2022 and would rather play with us then – we won’t say no to that, so we’ll see them in 2022.
  • Rude Pride will dissolve this year and will therefore no longer be a part of our line up. We are very sad about it and wish them the best for the future.
  • Also, our dudes from Moscow Death Brigade and Siberian Meat Grinder will not be there next year. They’ll be already playing at other festivals that weekend.
  • Terrorgruppe will also not be a part of our line up.

Despite these cancellations for 2021, we’re really up for it and hope that time will pass quickly. Until then: Couch-to-Resist

COUCH-TO-RESIST: RTE 2020 abgesagt

***english below***

Liebe Fangemeinde,

wir hoffen ihr seid alle gesund und kommt gut durch die Pandemie. Um uns war es in letzter Zeit diesbezüglich ja etwas still. Das werden wir jetzt ändern und es kommt wie es einige bereits erwartet haben: es wird kein RESIST-TO-EXIST-Festival 2020 geben.

Wir sitzen seit Wochen zuhause rum und mussten trotz Pandemie unser Festival weiterplanen, weil eine Absage ohne behördliches Verbot zu finanziellen Schwierigkeiten geführt hätte. Mittlerweile sind auch in Berlin Großveranstaltungen mit über 1000 Teilnehmer*innen bis mindestens 31. August verboten. Aber auch mit behördlichem Verbot wird die Pandemie nicht spurlos an uns vorbei gehen. Allerdings glauben wir fest daran, dass wir das gemeinsam mit euch schaffen. Wir werden euch alle riesig vermissen! Gleichzeitig ergeht es uns, wie vielen anderen Festivals, dass wir trotzdem schauen müssen, wie wir finanziell durch die Pandemie kommen.

Wir sehen das behördliche Verbot und die Absage als dringend notwendigen Schritt, um Menschen vor den Folgen der Pandemie und eben auch den Folgen eines kaputtgesparten und teilprivatisierten Gesundheitssystems zu schützen.

Das Festival fällt aber nicht einfach aus, sondern wird auf 2021 verschoben. Wir stehen mit den Bands bzw. ihren Agenturen in Verbindung und klären mit ihnen die weiteren Schritte. Wir rechnen damit, dass der Großteil der Acts beim 17. RESIST-TO-EXIST-Festival vom 06.-08. August 2021 spielen wird. Die bisher verkauften Tickets behalten ihre Gültigkeit und es können auch weiterhin Tickets geordert werden. Diese gelten dann für 2021. Rein rechtlich könnt ihr bisher gekaufte Tickets auch wieder abgeben. Wir würden uns selbstverständlich sehr darüber freuen, wenn ihr darauf nicht zurückgreift, 2021 am Start seid oder euer diesjähriges Ticket als Spende an uns seht. Wir hoffen bei all dem auf euer Verständnis und eure Solidarität. Darüber hinaus bereiten wir auch gerade eine Aktion vor, die euch hoffentlich gefällt und euch dazu verleitet euer (hoffentlich) liebstes und größtes DIY-Punkrockfestival zu supporten.

Gerade in Zeiten wie diesen ist Solidarität unabdingbar! Aber nicht nur mit uns, sondern auch mit den unzähligen Menschen, die besonders von der Pandemie betroffen sind, weil sie der Risikogruppe angehören oder gerade an vorderster Front in den Krankenhäusern und den Supermärkten den Kopf für uns alle hinhalten. Wenn möglich, gebt den Leuten ohne eigene Bude mehr Kohle, helft älteren Menschen sich zu schützen, geht für sie einkaufen und unterstützt die Beschäftigten in systemrelevanten Berufen bei ihren Forderungen nach besserem Schutz und mehr Kohle – jetzt und nach der Pandemie! Und wascht euch verdammt nochmal die Hände! Ihr hört von uns und bis dahin folgen wir dem neuen RTE 2020-Motto: COUCH-TO-RESIST!


*** english part ***


Dear all,

we hope you’ll well and getting good through the pandemic without any difficulties. It was a bit quiet on our part about this topic. This is going to change now and well, as most of you already expected: There will be no RESIST-TO-EXIST Festival this year.

We have been sitting around at home for weeks and, despite the pandemic, had to continue planning our festival because a cancellation without an official ban would have led to vast financial difficulties. Major events with more than 1000 participants are now also prohibited in Berlin until at least 31st of August 2020. But even with an official ban, the pandemic won’t walk past us without a trace. We know we can do it together with your help.We will miss you all enormously! At the same time, like many other festivals, we’ll have to find different way to come through this heavy times financially.

We see the official ban and the cancellation as an urgently necessary step to protect people from the consequences of the pandemic and also from the consequences of a broken and (partially) privatized health system.

But the festival isn’t just cancelled for 2020! We just move it to 2021. We are in dialogue with the bands and the agencies and clarify the next steps with them. We are expecting that most of them are a part of the 17th RESIST-TO-EXIST-Festival, which will take place on the 6th – 8th August 2021. The tickets sold so far remain valid and tickets can still be ordered and will be valid for 2021. From a legal point of view, you can also return tickets you’ve previously bought. But, we would be very happy if you’d keep your tickets and visit our little festival in 2021 or you might see your purchased tickets for 2020 as a donation to us. We hope for your solidarity at this point. Furthermore we are planing some action for you and we are hoping to motivate you to support your (hopefully) loveliest and biggest DIY-Punkrockfestival.

Solidarity is essential, especially in times like these! But not only with us! Particularly with those who are heavily affected by the pandemic because they belong to the risk group or because they are at the forefront in the hospitals and supermarkets and are putting their heads on the line for all of us. If possible, give homeless people a few cents, help elderly people to protect themselves, go shopping for them and support the people in systemically relevant jobs with their requirements for better protection and higher salary – now and after the pandemic! And wash your hands damn it! You’ll hear from us and until then we will follow the new RTE 2020 slogan: COUCH-TO-RESIST!

Rest in Peace!

Nachdem wir die Vermisstenanzeige von Katrin vor geraumer Zeit mit euch geteilt haben, möchten wir euch nun mitteilen, dass die schlimmsten Befürchtungen traurige Gewissheit geworden sind: Katrin wurde mit nur 34 Jahren aus dem Leben gerissen. In Trauer sind wir mit unseren Gedanken bei Katrins Familie & Freund*innen. Ruhe in Frieden!

Abgesagt! Battle to Resist – NRW Edition

Hallo Menschen,
leider müssen wir das Battle to Resist NRW EDITION kurzfristig absagen.

In NRW werden alle kulturellen Einrichtungen geschlossen und soziale Kontakte sollen auf ein Minimum reduziert werden. Um euch und uns zu schützen, haben wir uns in Absprache mit dem Vorstand des JKC Troisdorf darauf geeignet, die Veranstaltung abzusagen. Wir hoffen, dass wir damit dazu beitragen die Verbreitung des Erregers Covid-19 einzudämmen. Sobald möglich, versuchen wir das Battle nachzuholen.

Bis dahin wünschen wir euch viel Gesundheit!

Battle to Resist – NRW Edition

Das Wochende ist vorbei, das nächstes Wochenende steht quasi vor der Tür. Freut euch drauf!

Das erste Battle to Resist NRW Edition findet kommen Samstag statt und wir freuen uns auf viele Gäste!
Seid dabei, wenn drei Bands alles geben, um einen Slot auf dem diesjährigen Resist to Exist zu bekommen!

Mit dabei: Knup , DAS NIWO , Flaschenbecher.
Special Guest: Kontrollpunkt.

Außerdem gibt es eine Tombola, bei der ihr 1×1 Wochenendticket für das Resist To Exist Festival 2020 (Vol. XVII) gewinnen könnt oder viele andere tolle Sachen – jedes Los gewinnt!

Also, bis Samstag in Troisdorf bei Köln/Bonn!

Wir brauchen dich

Wie ihr alle wisst halten wir unseren DIY-Anspruch sehr hoch. Bei uns läuft eigentlich alles ehrenamtlich und das soll auch so bleiben – von der Szene für die Szene eben. Um auf die kleinen und großen Konflikte auf dem Gelände angemessen zu reagieren und die Sicherheit aller Besucher*innen zu gewährleisten, brauchen wir weit über hundert ehrenamtliche Secus. Bisher stehen aber weitaus weniger Helfer*innen als üblich auf der Liste. Die Crew braucht dringend mehr Leute, also meldet euch! Anforderungen sind Volljährigkeit, Bereitschaft zu 3x 6h Schichten während dem Festival, Vorerfahrungen als Secu/Schutz sind nicht Pflicht, aber natürlich gut. Dafür gibt’s freien Eintritt, ein Crew-Shirt, jeden Festivaltag ne warme Mahlzeit sowie durchgehen kaltes Buffet + täglich 5 Freigetränke. Wenn ihr Bock habt, meldet euch bei schutz-rte@gmx.de.

Darüber hinaus braucht auch unser Awarenessteam noch weitere Helfer*innen, die Betroffenen einen sicheren Ort bieten und dazu beitragen, dass sich alle wohl fühlen können. Bei Interesse, meldet euch auch bei der Mailadresse oben.

Psychobilly ham wa och

Zum aller ersten Mal bei uns sind The Creepshow aus Kanada. Wir freuen uns sehr das die Band mal auf unseren kleinen Festival vorbei schaut um die Hütte ab zu reißen

Willkommen im Line Up 2020

***english***

First time at the Resist: Creepshow from Canada!

We’re happy, to watch them burning down the stage at our little festival

Welcome!