Neue Beiträge

Der Flyer ist da

Resist Flyer 2019

Hier ist er nun, der finale Flyer für 2019!
Verbreitet ihn, erfreut euch ob der prächtigen Bands, teilt eure Vorfreude mit allen, die ihr mögt!
Unser Haupt-Hip-Hop-Act steht nun auch mit drauf und wir freuen uns wie Bolle auf Neonschwarz

Non Servium @ RTE

Wir freuen uns wie Bolle auf die ganzen neuen Bands die noch nicht bei uns waren und eine von denen ist Non Servium!

Sie sind ein fester Bestandteil der antifaschistischen Szene Spaniens. Wenn sie auf der Bühne stehen und loslegen brennt die Luft. Umso mehr freuen wir uns das es endlich mal geklappt hat sie zu unserem kleinen Festival zu holen.

Hier mal ein kleiner Vorgeschmack was auf euch zu kommt:

https://youtu.be/Gk0koRK8Q7c

Battle to Resist – Die Auswertung

Es war nicht nur wunderbar voll, sondern auch eine extrem knappe Entscheidung am Samstag! Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Gästen, Bands, HelferInnen und natürlich auch für eure trinkfreudige Unterstützung unserer Obdachlosen-Soliaktion! Die Gewinnerband vom Battle to Resist II / II ist …

*Trommelwirbel* …

UNTERBÄZAHLT. Herzlich willkommen beim Resist To Exist Festival 2019 (Vol. XVI)!
Allen Bands, bei denen es in diesem Jahr nicht geklappt hat: Kopf nicht hängen lassen, wir haben noch ein kleines Trostpflaster für euch. Melden uns die Tage, sofern wir mit euch darüber nicht bereits schon auf den Konzerten gesprochen haben. DANKE AN EUCH ALLE!

Die Äcker denen, die drauf Tanzen!

Ganz kurz zum kürzlich erschienenen Presseartikel zwischengeworfen, damit ihr heute Abend auch alle nach eurem Partybierchen wieder in Ruhe einfschlafen könnt: „Die Mitglieder des Bauausschusses stimmten am Dienstagabend dafür, dass ein Bebauungsplan für die Fläche aufgestellt werde. Helmut Glanzer (CDU) enthielt sich. Am Donnerstag beraten die Stadtverordneten.“ (maz-online.de) << mit anderen Worten, ist da derzeit also noch rein gar nichts entschieden. Auch wenn es sich im Artikel anders lesen mag, haben wir real betrachtet eine bemerkenswert breite lokale Zustimmung. Auch politische. Dafür an dieser Stelle ein dickes DANKE! Insbesondere für alle Bemühungen, die in unserem Interesse getätigt werden. HERZ und KÜSSCHEN dafür! Also Gemüter und Stresslevel wieder ein wenig herunterfahren und auf ein kühles Bierchen heut Abend freuen – noch ist nichts verloren!

Zugegeben, die Presse zieht es groß auf (Quote muss ja sein) und ebenfalls zugegeben, es ist da noch nichts zu 100% save. Das war es im Übrigen aber auch 10 Jahre lang auf anderen Geländen zu diesem Zeitpunkt meistens nie. Ist ja inzwischen quasi eine Art Markenzeichen von uns ^^ … Genausowenig ist da aber auch irgendwas bereits gecanceled. Und solang die Dinge nicht geklärt sind, bringt Spekulation niemanden weiter. Wir werden das daher vorerst interdisziplinär prüfen lassen. Fakt ist, dass wir den Notwendigkeiten bereitwillig nachkommen. Fakt ist aber auch, dass damit immense Kosten und Aufwand verbunden sind, die einen solchen Prozess nicht mal eben nebenbei einleiten lassen. Das bedarf Analyse, Planung und Abwägung. Und das kostet nunmal schlicht und einfach Zeit in der Vorbereitung. Das wissen wir und auch alle Beteiligten. Und eben jene haben wir bis jetzt benötigt. Fällt ja schließlich nicht vom Himmel.

Wir haben uns am Samstag in größerer Runde vor dem Battle to Resist II / II intern zur weiteren Strategie beraten. Und wir haben dabei einen Plan erkoren. Einen guten! Da wir unsererseits fair spielen sogar ohne Überschreitung etwaiger Kompetenzen.

Wer zufälligerweise für den Fall der Fälle trotzdem eine ernstgemeinte Geländenotvariante im Ärmel hat, kann uns gern per PN kontaktieren. Wir selbst sind da für den Notfall natürlich ebenfalls bereits am recherchieren. Mit Geländewechseln und Notfalländerungen kennen wir uns inzwischen ja bekanntlich aus. Wir sind bzgl. Kremmen zuversichtlich, aber zur Not haben wir natürlich lieber auch eine B-Variante im Ärmel.

Wir tanzen alle!

Fair play!

Tragt euch auf Facebook im Termin ein und bleibt up to date: Resist To Exist Festival 2019 (Vol. XVI)

Erster Vorab-Flyer

BÄMMM! Checkt den hier: Unser offizieller (Vorab)-Flyer –> weitere Acts folgen! Und zwar nicht nur kleine … 😉

Tragt euch im Termin ein und bleibt up to date: https://www.facebook.com/events/730513447295002

RESIST TO EXIST FESTIVAL 2019 (Vol. XVI)
02./03./04. August 2019 @ Kremmen / near Berlin, GER
Germanys biggest DIY festival for Punk, Hardcore, SKA!

Bisher bestätigt/confirmed:
THE CASUALTIES (USA) | NON SERVIUM (ESP – ONLY SHOW IN GERMANY!) | LOS FASTIDIOS (ITA) | ATARI TEENAGE RIOT | THE RESTARTS (UK) | ALARMSIGNAL | OXO 86 | RAWSIDE (ALBUM RELEASE + 25.TH ANNIVERSARY!) | RAZZIA | FLIEHENDE STÜRME | ALL FOR NOTHING (NLD) | FAHNENFLUCHT | KAOS URBANO (ESP – ONLY SHOW IN GERMANY!) | WHAT WE FEEL (RUS) | DIE SKEPTIKER | CAFE SPIONE | TELEKOMA | THE VALKYRIANS (FIN) | VSK – VERLORENE STIEFKINDER(!) | BOOT BOYS (ESP – ONLY SHOW IN GERMANY!) | DIE BULLEN | CALL THE COPS (ITA) | FCKR | EMPOWERMENT | LAK – LUST AUF KUNST | SHÖCK (ESP) | BITTER VERSES | RPG-7 (ESP) | PUNKROCK KARAOKE | ONE STEP AHEAD | ES WAR MORD | GUM BLEED (CHN) | GHETTO JUSTICE | KETTENFETT | BOYKOTT ONE | THE SPARTANICS | SOCIAL ENEMIES | AMPLIFIED HATE

WE ticket (presale): 55,00€
Day ticket (presale): 22,00€
Presale/VVK: https://tickets.resisttoexist.de/alternatiev/rte16/

Über 40 Bands, 3 volle Tage, 2 Open Air-Bühnen, 1 Aftershow-Zelt, Festivalkino, Swimming Pool, Wasserwerferdusche, günstiges Getränke/Essen (vegan, vegetarisch, Fleisch), Cocktail/Bowle-Bar, Chillout Area, Wasserrutsche, Gefangenenpost, Infostände, Onkel Emma-Laden und vieles, vieles mehr!

Facebook: https://www.facebook.com/resisttoexist
Twitter: http://www.twitter.com/resisttoexist (#RTE2019

No Sexism! No Homophobia! No Racism! No Idiots!

Ihr habt Bock auf einen Stand?

Ihr habt Bock auf einen Stand (Nonfood/Food) beim RESIST TO EXIST FESTIVAL 2019? Dann kontaktiert uns JETZT – die ersten Plätze sind bereits belegt.

You are interested in a distro stall (nonfood/food) at RESIST TO EXIST FESTIVAL 2019? Than get in contact right now – the first stalls are aready booked.

Battle to Resist

Am 26. Januar und am 2. Februar finden unsere alljährlichen Battles statt.
Los geht es immer um 19 Uhr im Jugendklub Linse.

Insgesamt 5 Nachwuchsbands spielen um einen Slot auf dem RESIST TO EXIST FESTIVAL 2019!
Natürlich mit leckerer RESIST-BOWLE!!
Günstige Bierpreise! (STERNI + BERLINER)

Am 26. Januar spielen:
Mona Reloaded (Ska Skate Punk | Bernau)
Madlocks (77er punk | BLN)

Es treten an:
Plattensprung (Drexpop | Bitterfeld)
Die Berufschaoten (Punk | Zwickau)

Hier geht es zur FB-Veranstaltung:
https://www.facebook.com/events/2186164471710812/

Am 2. Februar spielt:
Hausvabot (Pogopunk | Berlin)

Es treten an:
Contra Riot (Street Punk | Bln)
scheisse (Street Punk | Greifswald)
UnterBäzahlt (Schrammelpunk | Klockow

Hier geht es zur FB-Veranstaltung:
https://www.facebook.com/events/225211835035096/

Resist Aftermovie 2018

Draußen ist’s kalt – heizen wir also ein wenig für den kommenden Sommer ein: Zum Vorglühen hiermit das offizielle Aftermovie vom RESIST TO EXIST FESTIVAL 2018.
RTE 2018 Aftermovie: https://youtu.be/DuhfwWae3lU

Und weil es so schön ist auch gleich noch das von 2017 hinterher! Dicken Dank an Tomo von SubkulTV!
RTE 2017 Aftermovie: https://youtu.be/ub7HObyodlc

Noch nicht im Termin eingetragen? Dann aber ab dafür: https://www.facebook.com/events/730513447295002/

Tickets: https://tickets.resisttoexist.de/alternatiev/rte16/